Weihnachtsforum 2019

Das Kalenderjahr neigt sich dem Ende zu. Zum Abschluss haben wir uns alle in der Aula zum Weihnachtsforum versammelt. Die Löwenkinder, die im nächsten Jahr selbst eingeschult werden, sind auch zu Besuch gekommen.

Während es Weihnachtsforums haben wir zwischendurch unsere Lieblings-Weihnachtslieder gesungen, die wir in der Andventszeit gemeinsam geübt haben. Außerdem hat jede Klasse eine Aufführung vorbereitet.

Als Erstes hat die zweite Klasse ihr Gedicht "Der Weihnachtsmann-Kalender" vorgetragen und allen Kindern verraten, was der Weihnachtsmann das Jahr über macht. Dann haben die ersten Klassen ihre Aufführung aus dem Huus Ihlienworth vorgehführt, die aus einem Adventsgedicht und einem Lied bestand, welches sie passend mit Schellenkränzen begleitet haben. 

Anschließend hat die Klasse 4a den "Tanz des Räubers Horrifikuss" vorgelesen, zu welchem sie passende Bilder gestaltet hatten. Daraufhin hat die Klasse 4b ein afrikanisches Lied aufgeführt, welches mit afrikanischen Trommeln begleitet wurde. Auf Deutsch heißt das Lied "Jesus kam im Stall zur Welt". Einige Kinder haben sich sogar getraut eigene Solo mit dem Mikrophon zu singen. Zum Abschluss kam noch einmal die 4a mit dem "Lied vom leisen Weihnacht"  auf die Bühne. Auch bei diesem Lied haben einige Kinder Soli gesungen. Es war ein tolles Weihnachtsforum, mit wunderschönen Aufführungen und einigen lustigen Szenen.

 

von Benedikt Steinhauser, Greta Jüngerhans und Frau Bergner

 


Weihnachtsmärchen 02.12.2019

Auch in diesem Jahr durften wir Theaterluft schnuppern und sind zum Weihnachtstheater nach Bremerhaven gefahren. Wir sahen das Stück "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Es wurde viel gelacht und der ein oder andere Theaterkuss sorgte für Aufregung. Außerdem wurde heftig darüber diskutiert, dass das Theaterstück einige Abweichungen zu dem gerade erst angeschauten Spielfilm aufwies. Es war ein tolles Theatererlebnis! 


Martinsfest 15.11.2019

Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind... So klang es zu unserem traditionellen Martinsfest in der Grundschule Sietland, wundervoll musikalisch begleitet durch den Posaunenchor. 

Anschließend führten die Klassen ihr vorbereitetes Programm vor. So wurden Gedichte über typische Herbstmomente, wie die fallenden Blätter, Kastanien oder auch den Nebel vorgetragen. Die 3. Klasse führte ihr großartiges Martinsstück auf und erzählte darin die Geschichte vom heiligen Sankt Martin. Daraufhin wurde gemeinsam der Laternen-Rock gesungen, während Frau Wagner mit ihrer E-Gitarre für die richtige Stimmung sorgte. 
Dann begann der Laternenumzug durch Ihlienworth, angeführt durch unsere Martinsreiterin auf ihrem Pferd. Die ersten und die zweite Klasse hatten hierfür im Kunstunterricht eigene Laternen gebastelt hatten, die sie nun leuchtend in der Dunkelheit präsentieren konnten. Wieder in der Schule angekommen, wurden die leckeren Stutenkerle verteilt und die hungrigen Laternenläufer mit Apfelpunsch und Bratwurst verköstigt.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Beteiligten, die das schöne Martinsfest möglich gemacht haben!


Fahrradkino 05.09.2019

Wie viel Energie braucht es eigentlich, um einen Film zu schauen? Dieser Frage konnten die Sietländer GrundschülerInnen am Donnerstag in dem Projekt "Fahrradkino" der gemeinnützigen GmbH "RegionalEnergie Elbe Weser" auf den Grund gehen. Hierfür wurden zehn Fahrräder mit einem Rollengenerator verbunden, sodass man beim Treten zwar nicht vorwärts fährt, aber etwa 50 Watt Strom produziert werden. Mit diesem Strom konnten dann Beamer, Lautsprecher und Co betrieben werden. 


Einschulung 17.08.2019

Am 17.08.2019 war es wieder so weit, die neuen Erstklässler wurden eingeschult! Nach dem Einschulungsgottesdienst wurden unsere neuen MitschülerInnen und ihre Eltern von Herrn Ayecke an der Grundschule Sietland willkommen geheißen. 

Auch die Zweitklässler durften unsere Erstklässler begrüßen und spielten ihnen das Stück "Der Buchstabenbaum" nach Leo Lionni vor. In dem Theaterstück erkennen die Buchstaben dank dem Wortkäfer, dass wir gemeinsam erst wirklich stark werden und so wurden die Neuen gleich mit einem "Willkommen!" in die Schulgemeinschaft aufgenommen und ihnen für ihre Grundschulzeit schon einmal viel Glück gewünscht. 

Anschließend durften die Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Großkopf und Frau Müller ihre neuen Klassenräume entdecken und hatten ihre erste Unterrichtsstunde als große Schulkinder. 


Kinderzirkus Sietellini - Unsere Projektwoche

 

Vom 03. bis zum 07. Juni ist der Kinderzirkus Ostholstein zu Besuch in Ihlienworth. In der Projektwoche werden die Kinder zu Zirkusartisten. Dazu wurden sie in Projektgruppen eingeteilt, Drahtseil, Trapez, Tüchertanz, Jonglieren, Akrobatik, Clowns und Zauberei standen zur Auswahl. Nun wird kräftig geübt und geprobt, damit bei den öffentlichen Aufführungen am Donnerstag (06. Juni, 17.30 Uhr) und Freitag (07. Juni, 15.30 Uhr) alles glatt geht.   

 

Zirkustagebuch

 

Montag

Heute durften wir den Kinderzirkus und die Trainer in einer spektakulären Zirkusshow kennenlernen. Wir bejubelten verschwindende Tücher, die plötzlich aus brennenden Töpfen wieder hervorgezaubert wurden und bewunderten, wie Hula-Hoop-Ringe aus der Luft gefangen und weiter gedreht wurden. Auch die Akrobatik am Trapez und der Feuerspucker waren sehr beeindruckend. Wir freuen uns darauf, endlich selbst Zirkusartisten zu werden!

Dienstag

Heute durften wir endlich wirklich Zirkusartisten werden. Dazu haben wir in Gruppen zu verschiedenen Zeiten mit unseren Trainern geprobt. Besonders schwer war es für die Kinder, die sich noch bis zur 4. und 5. Stunde gedulden mussten.

Einige Kinder haben ihre Angst überwunden und sind zum Beispiel über Scherben gelaufen oder haben sich zu hohen Pyramiden aufgetürmt. Überraschenderweise müssen die Clowns und Piraten ganz schön viel Text auswendig lernen.

Wir sind schon gespannt, was wir morgen erleben!

 

(Der Tagebucheintrag wurde mit Unterstützung von Hanna Bohnsack und Blanca Hoyer verfasst.)

 

 

 

Buchlesung: Rumpelröschen

 

Christian Berg las den Dritt- und Viertklässlern aus seinem aktuellen Buch "Rumelröschen" vor. Es wurde viel gelacht, denn manchmal sind kleine Feen gar keine niedlichen, braven, kleinen Mädchen, sondern Jungs! Wenn ihr mehr von Rumpelröschens Abenteuer im Märchenreich erfahren wollt, hilft nur eines: LESEN! 

Eislaufen in der Eisarena Bremerhaven

 

Am 18.02.2019 waren alle Klassen der Grundschule Sietland gemeinsam Eislaufen. Wir hatten die Eisarena in Bremerhaven ganz für uns allein und dadurch reichlich Platz, um uns auf dem Eis gründlich auszutoben. Die Kinder haben sich gegenseitig unterstützt und motiviert. Ein besonderes Highlight war die Patenrunde, in der die Erstklässler und ihre Paten aus den vierten Klassen gemeinsam Hand-in-Hand ihre Runden gedreht haben. 

Alle Lehrkräfte, Kinder und Eltern waren begeistert von diesem schönen Ausflug!