Unser Sportfest war ein voller Erfolg!

Am Donnerstag, den 8. Juli war es endlich wieder so weit. Wir veranstalteten unser alljährliches Sportfest bei bestem Wetter. Nach dem Ausfall letztes Jahr (2020), sehnten die Schüler/innen der Grundschule Sietland diesen Tag herbei. 

Nach dem fleißigen Stationsaufbau der Viertklässler, mit Hilfe der unterstützenden Eltern, die selbstverständlich einen negativen COVID-19 Test vorzeigen mussten, starteten die Großen (3. und 4. Klasse) zu peppiger Musik um 8:30 Uhr mit einem gemeinsamen Workout unter der Leitung von Frau Müller. Die Kohorte der Erst- und Zweitklässler arbeitete währenddessen in ihren jeweiligen Lerngruppen in den Klassenräumen. 

Die bekannten und beliebten Stationen, wie Hockeyslalom, Stelzenlauf, Torwandschießen, Reifenweitwurf, Basketballkorbwurf, Kartoffellauf, Hürdenlauf und die Fahrzeugrallye fanden in der Schülerschaft wieder großen Zuspruch und wurden mit viel Freude und Engagement bewältigt. Natürlich durften auch die drei zu bewertenden Disziplinen Weitsprung, Schlagballwurf und der 50m Sprint nicht fehlen. 

Um ca. 10:15 Uhr wechselten die Kohorten und die 1. und 2. Klassen durften endlich sportlich aktiv werden. Für sie war es sogar das erste Sportfest an der Schule und sie waren wirklich sehr begeistert. Alle hatten viel Spaß an diesem Tag und genossen es, mal wieder gemeinsam einen besonderen Tag in der Schule zu erleben. 
Im Anschluss wurden die Laufkarten von den helfenden Eltern ausgewertet und jeder Schüler/ jede Schülerin bekommt mit ihrem Zeugnis eine Urkunde der Bundesjugendspiele überreicht. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer! 

 

Abschließend geht auch ein großer Dank an den Förderverein, der die Kinder an einem Stand mit frischem Obst und Getränken versorgte.