Projekt:   Kunst und Wandmalerei
 
In der Projektwoche ging es darum, die Schule weiter zu verschönern.
Die Kinder wussten bei der Projektvorstellung schon, worum es ging, und so haben sich auch schnell mehr als 18 interessierte „kleine Künstler“ gemeldet.
Am Montag ging es dann los. Wir stellten den Kindern das Projekt noch einmal ausführlich vor und machten sie mit dem Künstler Hundertwasser und seiner Malweise bekannt. Mit großer Begeisterung begaben sich die Kinder in die Pausenhalle, die es neu zu gestalten galt. Schnell war der Boden mit Zeitung bedeckt, Pinsel und Farben verteilt, und nach letzten Anweisungen ging es los. Sehr zügig und mit viel Spaß wurden die ersten freien Flächen bemalt. Am ersten Tag verging die Zeit sehr schnell. Am Dienstag und Mittwoch ging es dann darum, Feinheiten herauszuarbeiten. Kinder, die keine Lust mehr hatten, in der Pausenhalle zu arbeiten, beschäftigten sich mit einer Hundertwasserwerkstatt im Klassenraum.
Da zur Zeit der Projektwoche in Cuxhaven eine Schwarzlichtkunstausstellung mit dem Titel „Dream Space“ in der Kugelbakehalle gezeigt wurde, beschlossen wir, am Donnerstag mit dem Bus nach Cuxhaven zu fahren und diese Ausstellung zu besuchen. Von den Kunstwerken waren wir total begeistert. Am liebsten hätten wir auch Neonfarben gekauft und erste Versuche in diese Kunstrichtung gestartet. Außerdem haben wir uns noch ein Theaterstück mit Schwarzlicht angesehen. Nach knapp zwei Stunden ging es zurück zur Schule. An unserem letzten Projekttag erledigten wir noch Restarbeiten, besprachen noch einmal die Kunstausstellung und beschäftigten uns weiter mit der Hundertwasserwerkstadt. Ab 10.30 Uhr kamen dann die ersten Besucher, um die Projektergebnisse zu bewundern.