Die erste Radtour der Klasse 4b

 

Kurz nach bestandener Fahrradprüfung machte die Klasse 4b am 26.September 2018 bei tollem Herbstwetter ihre erste Radtour.

Nach der 1. Unterrichtsstunde ging es los Richtung Neuenkirchen; bei Frau Kropp-Meyer im Garten gab es die erste Pause und eine Erfrischung.

Anschließend fuhr die Gruppe zu Familie Klaß (Hasendorf), wo es ein tolles Frühstück gab. DANKE!!

Nun wurde in Laras Zimmer der Film "Das doppelte Lottchen" geguckt; das Buch dazu hatte die Klasse schon vorgelesen bekommen.

Nun ging die Zeit schnell vorbei und es musste der Rückweg angetreten werden.

Gesund und munter erreichten alle wieder Ihlienworth.

Der Ausflug per Fahrrad hat allen sehr gut gefallen - weitere Radtouren sind für 2019 nach Odisheim und Steinau geplant...!

 

--einige Fotos folgen--

 

Klassenfahrt nach Sahlenburg

14.-18. Mai 2018

 

Die beiden 3. Klassen verbrachten mit Frau Kropp-Meyer, Frau Müller und Frau Okunneck eine erlebnisreiche Woche in Sahlenburg. Gebucht war die "Nordsee-Entdeckerwoche" im "Haus zur Sahlenburg".

Am Montag starteten wir bei strahlendem Sonnenschein mit dem Bus Richtung Cuxhaven-Sahlenburg. In der Jugendherberge wurden die Zimmer eingerichtet, das Haus und Gelände erkundet und der Nachmittag am Strand verbracht.

Am Dienstag besuchten wir das nahe gelegene Wattenmeerzentrum, bekamen eine Wattführung und im Anschluss wurden unsere Funde unter dem Mikroskop angeschaut. Gerne hätten wir den Nachmittag wie Montag sorgenfrei am Strand verbracht, anstatt 2x ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen!

Eine herrliche Wanderung durch die Duhner Heide stand am Mittwoch auf dem Programm. Ziel war das Wellenbad "Ahoi", das wir 3 Stunden lang fast für uns alleine hatten. Unsere "Fußkranken" durften natürlich die Dünenbahn benutzen!

Starker Wind kam am Donnerstag auf; hohe Wellen begleiteten uns auf der Schiffsfahrt zu den Seehundsbänken. Die 12km lange Wanderung zurück über Döse und Duhnen bis nach Sahlenburg dauerte mit Pausen 4 Stunden. Wer wollte, durfte abends die Disco in der Jugendherberge besuchen.

Schon war der Freitag erreicht: Das letzte gemeinsame Frühstück stand an, dann das Packen und die  Zimmer aufräumen. Glücklich erreichten wir gegen 11.00h wieder die Schule!

Besuch der Feuerwehr am 7. März 2018

 

Passend zu unserem aktuellen SU-Thema "Feuer und Feuerwehr" kamen am 7.03. Steven Hentschel und sein Team von der Freiwilligen Feuerwehr Ihlienworth in beide 3. Klassen.

Zuerst gab es im Klassenraum eine Einführung und mehrere kleine Versuche, die sehr gut an den Unterricht anknüpften.

In der folgenden Stunde wurden auf dem Schulhof eindrucksvolle Vorführungen gemacht und drei verschiedene Feuerwehrfahrzeuge und ihre Ausrüstung in Augenschein genommen.

Im Anschluss konnten noch Fragen gestellt werden, die sehr anschaulich beantwortet wurden; bald kommen die Schüler/innen in das Alter, in dem sie in der Jugendfeuerwehr mitmachen können und vielleicht ist manch einer darauf neugierig geworden!?

Danke an Steven, Melanie, Uwe und Zarah für den tollen Einsatz!

 

Die Adventszeit in der Klasse 3b

 

 

 

Wir haben eine wirklich schöne gemeinsame Adventszeit 2017 erlebt: Gemütlich war immer die Vorlesezeit, bei der wir uns an dem schönen Adventskranz von Frau M. Küver erfreuen konnten. Es musste viel geprobt und auswendig gelernt werden für unsere Weihnachtsfeier am 7.12. und den Auftritt im Altenheim "Huus Ihlienworth" am 13.12. Beides waren gelungene Nachmittage, an denen wir Freude verschenken konnten. Die leckeren selbstgebackenen Kekse ließen wir uns jeden Morgen beim Frühstück schmecken. Zum ersten Mal feierten wir mit Pastor Hirschberg am 14.12. einen Schul-Adventsgottesdienst in der Kirche, bei dem unsere Klasse das "Vater Unser" besonders gut konnte. Zum Abschluss der Adventszeit spielten wir unser Theaterstück "Unruhe in der Wolkenstube" noch beim Adventsforum und verabschiedeten uns dann fröhlich in die Weihnachtsferien.

 

Koch- und Backaktion mit den Landfrauen

 

 

 

Passend zum aktuellem Sachunterrichtsthema "Vom Korn  zum Brot" fand am 31.08. und 01.09. für die 3a und 3b jeweils ein Back- und Kochtag mit den Landfrauen statt.

 

  Frau Reinecke und ihr Team haben zuerst mit den Kindern  Kräuter-Vollkornbrötchen gebacken und aus Sahne Butter dazu geschüttelt - das perfekte Frühstück!

 

  Nach der 1.Pause stand ein Theorieteil über Getreide auf dem Programm, in dem die Kinder ihr im Unterricht und auch vielfach privat erworbenes Wissen anbringen konnten.

 

  Nun wurden Weizenkörner zu Vollkornmehl gemahlen und daraus ein Pfannkuchenteig hergestellt; zusätzlich wurde Obst zu Obstsalat verarbeitet, so dass das Hauptgericht aus Pfannkuchen mit Obstsalat bestand - köstlich!

 

  Ohne Murren fanden Kinder sich stets zum Abwaschen und Abtrocknen bereit, so dass alle Arbeitsschritte beim Kochen und Backen selbst getätigt wurden.

 

  Die Klassensprecher sprachen den Landfrauen am Schluss ein herzliches "Dankeschön" aus und diese freuen sich schon auf den nächsten Einsatz in der Ihlienworther Schulküche!

 

     Ausflug am 2. Juni zu Blanca

 

Die Klasse 2b war am 2. Juni mal wieder auf Wanderschaft! Blanca wollte uns schon lange ihre niedlichen Ponys zeigen und so machten wir unsere Schuljahresabschluss-wanderung bei herrlichem Sommerwetter ins Siedenteil.

  Weil wir den Hin- und Rückweg (insgesamt 8km) zu Fuß zurücklegten, wurde mal kein Unterricht vorweg gemacht, sondern gleich morgens losgewandert.

  Die erste Pause machten wir am Kanuanleger am Stichkanal, dann ging es weiter bis zu Blanca.

  Das weitläufige Grundstück dort bot allen herrliche Spielmöglichkeiten und besonders die Mädchen konnten sich am Schluss kaum von den Ponys trennen.

  Für den Rückweg mussten alle Kräfte mobilisiert werden, eine Capri-Sonne bei der letzten kleinen Pause bei Tamme kam da wie gerufen!

 

Vielen lieben Dank an Blanca und Frau Hoyer für diese schöne Einladung und an Natascha Borchers für die nette Begleitung an ihrem letzten Praktikumstag!

 

 

Ausflug in die "Welt der Sinne"

Passend zum derzeitigen SU-Thema "Sinne" unternahmen die beiden 2.Klassen am 11. Mai 2017 einen gemeinsamen Ausflug in die "Welt der Sinne" nach Bremervörde.

  Die "Welt der Sinne" im Natur- und Erlebnispark Bremervörde eignet sich hervorragend für einen Klassenausflug. Währen der 2-stündigen Führung konnten die Kinder viele Experimente bezüglich der Sinne erproben: Die Klang-, Riech- und Fühlhütte, die Partnerschaukel und der Dunkelgang sind Beispiele für die dortigen Möglichkeiten.

  Im Anschluss verbrachten wir noch zwei Stunden bei herrlichem Wetter auf dem wunderbaren Wasserspielplatz am Vörder See und kamen glücklich um 15.00h wieder in Ihlienworth an.

Wanderung am 24. März 2017 zu

Familie Schriefer

 

Zum dritten Mal bereits begab sich die Klasse 2b auf einen Wanderausflug zu einer Familie der Klasse. Dieses Mal waren wir bei Hanke (Westerende 63) eingeladen.

  Nach 2 Stunden normalem Unterricht wurden die Warnwesten angezogen und los ging´s die 5 km lange Strecke zum Westerende.

  Die Sonne schien herrlich und die Autofahrer verhielten sich (fast alle) rücksichtsvoll.

  Nach weniger als 1,5 Stunden erreichten wir das Ziel und durften uns mit einem leckeren Frühstück stärken.

  Das weitläufige Grundstück bot alle Spielmöglichkeiten für die Kinder, die man sich wünschen kann.

  Zwischendurch wurden Frühlingspflanzen gesammelt und gepresst, aus denen später im Sachunterricht ein Herbarium entstehen soll.

  Gegen 13.00h wurden die Kinder in Fahrgemeinschaften abgeholt.

 

Vielen Dank an Familie Schriefer für diesen wunderschönen Ausflugstag !

Ausflug in die Eislaufhalle Bremerhaven

am 20. Januar 2017

 

Nur noch selten kann man im Sietland in der Natur Schlittschuhlaufen. Wie gut, dass es in Bremerhaven die Eislaufhalle gibt!

  Am 20.01. unternahmen die Klassen 2a, 2b und 3a gemeinsam einen Ausflug dorthin.

  Nach der Busfahrt und dem nicht ganz einfachen Schnüren der  (überwiegend ausgeliehenen) Schlittschuhe ging es auf die große Eisfläche. Mit der Zeit gewannen alle an Sicherheit und hatten viel Spaß an diesem sportlichen Vormittag. Die kleinen Schiebeschlitten wurden bald kaum noch benötigt und höchstens zum Spaß oder als "Taxi" benutzt.

  Auf der Rückfahrt waren sich Kinder, begleitende Eltern und Lehrer/innen einig:"Das machen wir nächstes Jahr wieder!"

Die Adventszeit in der Klasse 2b

 

 

Schön gemütlich war es in der Adventszeit in der Klasse 2b. Rege Beteiligung fand der Basteltag am 25. November, bei dem die 2b für das Schmücken des Haupteinganges und des Klassenraumes sorgte. Mitten in der Klasse stand das schöne Adventsgesteck von Frau Lohse, drum herum der Adventskalender mit den kleinen Päckchen.

  Besonders beliebt war das Vorlesen von Adventsgeschichten oder dem "Vamperl" bei Kerzenschein und der Ausflug ins Weihnachtstheater nach Bremerhaven.

  Fr. Kropp-Meyer freute sich über ein schönes Adventsgesteck von Elternseite zum Geburtstag!

  Viel üben mussten die Kinder, um das Programm für die Aufführungen zu können: Das Gedicht: "Die Weihnachtsmaus" und das Krippenspiel "Der kleine Hirte und sein Licht" auswendig, den Text vom kleinen, ungeduldigen Brüllbär flüssig gelesen, dazu die neuen Lieder - puh, das war ganz schön viel für eine 2. Klasse.

  Entspannung gab´s im Kunstunterricht beim Gestalten von Winterbildern und dem Weihnachtsgeschenk für die Eltern.

  Nach und nach trudelten die Kostüme ein und es gab mehrere schöne Aufführungen in und außerhalb der Schule. Der Höhepunkt war sicherlich die Weihnachtsfeier mit Backaktivitäten und gegenseitiger Geschenkübergabe.

  An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an die Elternvertreterinnen Frau Heinemann und Frau Küver für die tolle Zusammenarbeit.

Auftritt der Klasse 2b im Altenheim

"Huus Ihlienworth" am Martinstag 2016

 

Seit vielen Jahren verbindet unsere Schule eine freundschaftliche Kooperation mit dem Ihlienworther Altenheim "Huus Ihlienworth".

  Bei vielen Veranstaltungen dort beteiligten wir uns mit Beiträgen der Schüler/innen; so auch beim Martinsessen am 11.11.2016.

  Dieses von den Rotariern initiierte Festmahl für die Bewohner/innen wurde von Beiträgen der Klasse 2b umrahmt: Fr. Kropp-Meyer und Fr. Meske-Weinberg hatten sich mit den Kindern um 11.00h dort eingefunden; ein kleines vielseitiges Programm aus Martins- und Laternenliedern und dem szenisch dargestellten Gedicht: "Der Herbst steht auf der Leiter" erfreute die Gäste. Und die Kinder konnten (wieder einmal) die Erfahrung machen, wie einfach es eigentlich ist, anderen Menschen eine Freude zu bereiten. Zusätzlich freute sich die Klasse über eine Bücher- und Klassenkassenspende!

  Fröhlich begab sich die Gruppe mit ihren schönen Laternen zurück in die Schule!

 

Ausflug in den Holzurburger Wald am 27.10.2016

 

Am 27. Oktober machten die Klasse 2a, 2b und 3b einen gemeinsamen Waldausflug.

  Auf dem Waldparkplatz zeigte der Jäger Herr Reisen den Kindern ausgestopfte Waldtiere und erklärte ihre Besonderheiten.

  Nun begaben sich die Klassen auf verschiedenen Wanderwegen in den Holzurburger Wald hinein. Es wurden u.a. bestimmte Blätter und Nadeln gesammelt, Bäume näher kennengelernt und Vögel beobachtet; auch das Klettern und Spielen kam nicht zu kurz.

  Am Spielplatz am Bederkesaer See trafen sich alle wieder und begaben sich fröhlich auf den Heimweg zur Schule.

 

Alle hatten viel Freude an diesem schönen Herbstausflug!

Wandertag der Klasse 2b zu Familie Lohse

Die Klasse 2b startete am 13.09. nach der 2. Stunde gemeinsam mit Frau Kropp-Meyer und Herrn Schriefer. Die Sonne strahlte vom Himmel, so dass Sonnencreme, Käppies und viel Trinkbares gebraucht wurden!

  Um einen sicheren Weg zu gehen, wanderten wir aus Ihlienworth hinaus zum Straßdeich und später den Auedeich entlang; nach ca. 5km erreichten wir gegen 11.30h unser Ziel! Wir wurden von Frau und Herrn Lohse herzlich begrüßt und im kühlen Haus köstlich bewirtet.

  Nun durfte uns Jesse sein Zuhause samt tierischen Mitbewohnern und eigenem Wald zeigen.

  Die Zeit bis 13.00h konnten nun alle nach eigenen Ideen verbringen: Ob Hüttenbau im Wald, Sandbauen, Spielzeugtreckerfahren und und und...

  Viel zu schnell kamen die Eltern zum Abholen vorbei!

 

          Danke an Jesse und seine Eltern für diese

                            nette Einladung!

Klassenfest der Klasse 2b

am 12. August 2016

Mit einem Klassenfest am 12. August feierte die Klasse 2b den Start ins 2. Schuljahr.

  Wir begannen um 15.00h mit der Aufführung des Theaterstückes "Der 1. Schultag in der Waldschule", zu Recht bekam die Klasse wieder viel Beifall für dieses schöne und lange Stück.

  Es folgte ein Dank der Eltern an Frau Ibert für ihren engagierten Matheunterricht im 1. Schuljahr.

  Nun wurde das bestens bestückte Büfett eröffnet, das keine Wünsche offen ließ. In netter Runde saßen Groß und Klein zusammen.

  Inzwischen zeigte sich auch die Sonne, so dass die Kinder draußen spielen konnten; einige spielten lieber drinnen die  mitgebrachten Gesellschaftsspiele.

  Gegen 17.00h wurde gemeinsam aufgeräumt.

Dies war ein sehr gelungener Auftakt ins neue Schuljahr!

Wandertag der Klasse 1b

am 16. Juni 2016

 

Kurz vor dem Abschluss des ersten Schuljahres unternahm die Klasse 1b noch einen Wandertag. Familie Klaß hatte die Klasse zu sich auf den Bauernhof eingeladen.

  Die ca. 4km von der Schule zum Hasendorf waren die ideale Wegstrecke für Erstklässler. Das sommerliche Wetter passte perfekt zu diesem Tag.

  Bei Klaß angekommen, erwartete uns eine Führung zu den verschiedenen Bauernhoftieren und ein reichhaltiges Picknick in der Scheune.

  Nun hatten die Kinder noch eine Stunde Zeit, um sich auf dem weitläufigen Gelände auszutoben, bevor der Ausflug dort beendet war.

  Herzlichen Dank an Familie Klaß für die Gastfreundschaft!

Ausflug zum "Zoo am Meer" am 26.04.2016

 

Die beiden 1. Klassen und die Klasse 2b unternehmen einen gemeinsamen Ausflug in den Zoo nach Bremerhaven.

  Mit dem Bus ging es in der 1. Stunde los! Im Zoo angekommen, wurden kurz vor Ort die Gegebenheiten und Regeln besprochen, dann durften die Kinder völlig selbstständig den Zoo erkunden.

  Das Wetter hätte man sich etwas wärmer gewünscht, so musste man sich ab und zu im Café, im Nordseeaquarium oder in der Zooschule aufwärmen.

  Begeistert verfolgten alle die Fütterungen von Seelöwen, Seehunden und Seebären und die tapsigen Unternehmungen von Eisbärbaby "Lili".

  Die Erwachsenen freuten sich über das freundliche und friedliche Miteinander der Kinder während diese schönen Ausflugs!

 

Ausflug in die Eislaufhalle Bremerhaven

 

Am 8. März fuhren die Klassen 1b, 2a und 4a gemeinsam mit dem Bus nach Bremerhaven.

  In der Eislaufhalle angekommen, wurden schnell die (überwiegend geliehenen) Schlittschuhe angezogen und los ging`s auf die glatte Eisfläche!

  Wer schon regelmäßig mit Inlinern gefahren war, konnte schnell auf Schlittschuhe umlernen; für die anderen waren die kleinen Schiebeschlitten (oder die helfende Hand der mitgefahrenen Mütter und Lehrerinnen) eine gute Unterstützung.

  Im Laufe des Vormittags wurden alle immer sicherer und hatten viel Spaß.

  Schön war auch der Austausch unter den Kindern der unterschiedlichen Klassen - nicht vorrangig aus Kostengründen war es eine gute Idee, gemeinsam etwas zu unternehmen.

  Kurz bevor wir die Rückfahrt antreten mussten, konnte noch bei der Präparierung der Eisfläche zugeschaut werden.

  Vielleicht werden wir im 2. Schuljahr wieder in die Eislaufhalle fahren...

 

Die Adventszeit in der Klasse 1b

 

Die Klasse 1b verbrachte eine schöne gemeinsame Adventszeit. Der wunderschöne Adventskalender von Frau M. Küver und der Adventskalender erfreuten die Klasse jeden Tag!

  Eifrig wurden die Lieder und Texte geübt, Rollen für das Krippenspiel verteilt und Zuhause an den Kostümen gearbeitet.

  Am 8. Dezember fand der erste Klassennachmittag statt: Es wurde zuerst gemeinsam gebacken, dann folgte das kleine Aufführungsprogramm. In der Pause wurden die Gäste mit den selbstgebackenen Keksen bedient. Alle waren voller Freude dabei!

  Das Krippenspiel wurde auch beim 1. Adventsforum gezeigt und die Klasse beteiligte sich mit einem kleinen Aufführungprogramm an der Weihnachtsfeier im Altenheim "Huus Ihlienworth" (unterstützt von den Geschwisterkindern aus der 4a).

 

Waldausflug der Klassen 1b und 4a

am 17. November 2015

Da die 1b und die 4a gerade im Sachunterricht das Thema "Wald" behandeln, fuhren wir am 17.11. gleich morgens gemeinsam mit dem Bus in den Ahlenfalkenberger Wald.

  Das Wetter war besser als angekündigt und so konnten wir unsere Wanderung überwiegend im Trockenen machen. Die ersten Aufgaben und Spiele machten beide Klassen gemeinsam, dann gingen wir den Rundweg getrennt in zwei Richtungen; jede Klasse fand eine Menge über den Wald heraus und es machte viel Spaß!

  Dann verpasste Frau Kropp-Meyer die richtige Abzweigung, wir gingen viel zu weit und dann querfeldein durch den Birkenwald und das dornige Brombeergestrüpp. Das war sehr abenteuerlich!

  Schließlich entdeckten wir die Schienen der Moorbahn und fanden wieder zurück. Der Bus war ohne uns abgefahren, aber zum Glück holten uns hilfsbereite Eltern und Verwandte mit dem Auto ab - vielen Dank dafür!

An diesen ungewöhnlichen Ausflug werden wir noch lange denken!

Die Klasse 1b am 25.09. in der RE-ART-Halle

Die Klasse 1b besuchte am 25.09. die Ausstellung "Boden!Bildung" in Ihlienworth. So konnte der allererste Ausflug zu Fuß stattfinden.

  Nachdem die Klassenlehrerin Frau Kropp-Meyer (begleitet von Alinas Oma) die 15 Schüler/innen zum Ausstellungsort geführt hatte, wurde die Klasse dort von den Künstlern und Workshopleitern Sumie Frischmuth und Jörn Baumgartl begrüßt.

  Es folgte ein Rundgang zu ausgewählten Kunstwerken der Ausstellung und die Frühstückspause.

  In dem Workshop wurden nun vorwiegend in Partnerarbeit Landschaftskästen aus vielfältigen Materialien gestaltet, wobei die Kinder auch Anregungen aus der Ausstellung aufgriffen. Nach einer Draußenpause wurden noch Tonfiguren geformt, die in die "Gärten" oder "Wälder" einzogen.

  In einer Vorstellungsrunde durften sich die Kinder ihre Kästen noch gegenseitig erläutern und erfuhren stolz, dass diese noch einige Tage in der Ausstellung zu sehen sein werden.

  Begeistert über diesen schönen Ausflugstag gingen alle wieder zurück zur Schule.